Eisenbahnprüfstände

EISENBAHNWESEN

Eisenbahnprüfstände

Dank jahrzehntelanger Erfahrung in der Konstruktion und Installation von Prüfständen hat Simpro innerhalb des Technischen Zentrums von Osmannoro, in der Gemeinde Sesto Fiorentino, einen Industriekomplex für Forschungsaktivitäten und die Ausführung von Tests für die Zertifizierung und Zulassung von Schienenfahrzeugen entwickelt und erstellt: Das Zentrum für Versuchsdynamik von Florenz / Osmannoro (CSO). Eine hochmoderne Anlage, die für die italienische Forschung auf dem Gebiet des Eisenbahnsektors von grundlegender Bedeutung ist, einzigartig in Europa, an deren Projekt auch die Universität von Pisa, Florenz und Neapel beteiligt waren.

Der Standort erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 11000 m² und besteht aus vier spezifischen Gebäuden, die die Prüfstände nach Themenbereichen unterteilen:

  • Halle für Mechanische und elektrische Tests;
  • Halle für Tests bezüglich der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMC);
  • Gebäude Anhang, das einen Bereich mit mechanischen Prüfständen (für Prüfungen von Radachsen, Rädern und Radsätzen), eine mechanische Werkstatt und technische Räume umfasst;
  • Gebäude Netzteile, das die elektrischen Wandlervorrichtungen zur Mehrspannungs-Stromversorgung der Schienenfahrzeuge und der Geräte im Test enthält.

Rollenprüfstand

Der Rollenprüfstand erlaubt, einige Tests an Schienenfahrzeugen durchzuführen, um Belastungen und Umstände zu simulieren, die bis zur Entwicklung dieser Anlage auf Schienen reproduziert wurden. Die Anlage reproduziert die gleichen Bedingungen, die in der Linie vorhanden sind, einschließlich der Elektrifizierung des Versorgungssystems, die von den Eisenbahninfrastrukturen vorgesehen ist.

Die vorgesehenen Tests sind die folgenden:

  • Prüfung der Antriebssysteme bis zu sechs motorisierten Achsen;
  • Tests der Gleitschutzsysteme Rad-Schiene;
  • Bestimmung der Bremsleistungen;
  • Tests bezüglich der elektromagnetischen Verträglichkeit am kompletten Schienenfahrzeug.

Verwindungsprüfstand

Der Prüfstand wurde für dynamische Torsionsprüfungen entwickelt, mit denen die Beanspruchung durch die Kurvenfahrt von Schienenfahrzeugen (Lokomotiven, Waggons, Wagen, Spezialfahrzeuge) reproduziert werden kann.

In diesem Fall werden folgende Tests durchgeführt:

  • Wägung und Bestimmung der Schwerpunkthöhe des Fahrzeugs;
  • Tests bezüglich der Verwindung des Drehgestells, Drehzapfenabstands und kombiniert;
  • Tests zur Bestimmung der Torsionssteifigkeit des Schienenfahrzeugs;
  • Tests zur Bestimmung des Verwindungskoeffizienten;
  • Tests zur Bestimmung des Drehmoments Wagenkasten-Drehgestell;
  • Simulationstest der vertikalen Dynamik bei Niederfrequenz des Fahrzeugs;
  • Simulationstest beim Eintritt in die Kurve.

Prüfstand Ermüdungsverhalten Radachsen

Der Prüfstand des Ermüdungsverhaltens der Radachsen prüft die Konformität der Eisenbahnachsen, die Ermüdungserscheinungen ausgesetzt werden. Durch verschiedene Tests ist es möglich, die Ermüdungsgrenzwerte full-scale des Achsmaterials zu bestimmen, wie es die einschlägigen Rechtsvorschriften vorschreiben, um die Inspektionsintervalle der Radachsen zu definieren, die rotierender Biegebelastung ausgesetzt sind.

Die Tests, die auf diesem Prüfstand durchgeführt werden können, sind:

  • Ermüdungsversuch auf Radachskörper (mit konstanten Amplituden);
  • Ermüdungsversuch auf Verkeilung Radachsen (mit konstanten Amplituden);
  • Ermüdungsversuch auf Radachskörper (mit variablen Amplituden mit Blöcken);
  • Ermüdungsversuch auf Verkeilung Radachsen (mit variablen Amplituden mit Blöcken).

Bremsenprüfstand

Der dynamometrische Prüfstand der Bremsen ist in der Lage, Tests an Bremsscheiben, Rädern mit Flanschscheiben und Bremsen für Schienenfahrzeuge durchzuführen, um die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der geprüften Einzelheit zu gewährleisten. Da es sich um eine Maschine handelt, die sich in einem Versuchszentrum befindet, beziehen diese Tests nicht auf die serienmäßige Konstruktion der oben genannten Einzelheiten, sondern das Projekt dient der Abnahmeprüfung.

Für die getesteten Elemente stehen verschiedene statische und dynamische Analysen zur Verfügung, die von der Verwaltungssoftware überwacht werden, die für die Erfassung und Speicherung der auf der Steuer-SPS erhaltenen Ergebnisse bestimmt ist.

Prüfstand Wagenkasten

Die Anlage führt Tests auf dem Wagenkasten von Schienenfahrzeugen aus. Der Zweck der Tests besteht darin, die Integrität der Wagenkastenstruktur unter Lastbedingungen zu prüfen, indem Messungen durchgeführt werden, die mit zuvor festgelegten Parametern verglichen werden, um die Konformität oder die mangelnde Übereinstimmung der geprüften Einzelheit zur Garantie der korrekten Montage zu erklären.

Prüfstand Stromabnehmer

Die Anlage ist in der Lage, Tests an Stromabnehmern in Bezug auf Schienenfahrzeuge durchzuführen, um die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der geprüften Einzelheit zu ermitteln. Da es sich um ein Versuchszentrum handelt, beziehen sich diese Tests nicht auf die serienmäßige Konstruktion von Stromabnehmern, sondern das Projekt dient der Abnahmeprüfung.

Für die Stromabnehmer stehen verschiedene dynamische Analysen zur Verfügung, die von der Verwaltungssoftware überwacht werden, mit nachfolgender Erfassung und Speicherung der auf der Steuer-SPS erhaltenen Ergebnisse.